Kombi-Klimaanlagen

Das war Ihnen bislang alles zu klein? Wir können auch groß.

Funktionsweise

Unter Combo-Cooler (Kombi-Systeme) verstehen wir Kühlanlagen, die sowohl eine Freikühl- als auch eine Klimaanlage beinhalten. Die Klimaanlage gibt es mit 6kW oder 10kW Kühlleistung. Die ebenfalls eingebaute Freikühlanlage (wie Flexibox) arbeitet mit 48VDC und kühlt rund 1kW pro Kelvin. Zur Leistungserhöhung oder aus Redundanzgründen können mehrere Anlagen parallel geschalten werden.

Combo-Cooler 6kW / 10kW

Diese wie ein Schrank aufgebauten Systeme werden in der Regel mittels Stahlrahmen an der Außenwand eines Shelters montiert.

Controller

Beide Anlagen arbeiten mit dem bewährten CC-4-Controller, der vollautomatisch die Freikühlung und die Klimaanlage steuert. Der Controller und die Freikühlung arbeiten ausfallsicher mit der 48VDC-Versorgung. Somit ist immer ein Notkühlbetrieb gesichert.

Die Programmierung des Controllers erfolgt über eine SD-Karte, die auch zur Datenaufzeichnung verwendet werden kann. Die Einstell­möglichkeiten des Controllers sind mit einem Zugangscode geschützt und können in ein Netzüberwachungskonzept eingebunden werden. Über die RS485-Schnittstelle mit MOD-BUS-Protokoll kann ein Datenaustausch mit dem NOC erfolgen. Alarm-Relais gibt es natürlich auch.

An den CC-4-Controller kann optional ein kleines Display angeschlossen werden. Dies kann vom Servicetechniker mitgeführt werden, wodurch sich ein unerlaubter Zugriff sicher vermeiden lässt.

Diese sehr leistungsstarken und durch die integrierte Freikühlung hocheffizient arbeitenden Systeme eignen sich besonders für Standorte mit hoher Verlustleistung.

Combo-Cooler 6kW

Combo-Cooler 10kW